WER BIN ICH?

Wieso arbeite ich als BERUFSFINDUNGSCOACH?

Warum reizt mich das Thema BERUFLICHE NEUORIENTIERUNG?

Mich von möglichst vielen inspirierten und inspirierenden Menschen zu umgeben, ist mein persönliches Ideal. Es steckt so viel in jedem, das heraus zu kitzeln, ist ein tolles Erlebnis und meine persönliche Passion. So wurde ichBERUFSFINDUNGSCOACH.


BERUFSFINDUNG WAR EIN PROZESS ZU MIR SELBST

Als ich mich zum ersten Mal selbständig machte, wollte ich einfach nur „etwas Eigenes“ machen. Das klingt immer gut. Dafür habe ich alles im Gepäck – dachte ich: Einen Abschluß als Betriebswirtin, diverse Praktika und Erfahrung als Area-Managerin im Modebereich. 

Der Handel mit Waren hatte sich seit meiner Kindheit wie ein roter Faden durch mein Leben gezogen. Meine Eltern hatten Drogerien. Ich baute daraufhin einen Onlineshop auf. Allerdings mit Einrichtungsgegenständen. Es war alles ok. Aber es  hatte eigentlich nichts mit mir zu tun. Ich hing immer noch an dem selben roten Faden, der jetzt nur ein wenig moderner wirkte. Aber das war alles nicht mehr nur ich. Ich hatte mich weiter entwickelt.

LIEBE GEWINNT! AUCH BEI DER BERUFSWAHL

Kennt Ihr das Gefühl verliebt zu sein?

Kennt Ihr auch Menschen, die verliebt sind in Ihren Beruf?

Mittlerweile kenne ich Einige! 

Ich fühle mich magisch angezogen von genau diesen Menschen, die sich selbst ihren Themen und ihren Leidenschaften stellen und ihr berufliches Coming- out anstreben.

Das wollte ich irgendwann auch.

BERUFLICHE NEUORIENTIERUNG BEDEUTET BERUFSWÜNSCHE ZULASSEN!

Aber erstmal musste ich am eigenen Leib spüren, wie schwierig es ist, sich wirklich einzugestehen, was man wirklich will. Mir wurde damals klar: Ich will anderen Menschen professionell helfen, ihren Beruf zu finden und mit Ihnen ein stimmiges Start-Up Konzept entwickeln. Da diese Selbsterkenntnis aber kurioserweise in einem Seminar bei einer Berufsfinderin aus mir herausplatzte, dachte ich – nee, das kann nicht sein. Das geht nicht. Ich spinne – das ist die ja schon. Und so hatte ich direkt einen Grund es nicht zu tun. Sehr praktisch, aber wenig zielführend.

Dann habe ich eine Ausbildung als Immobilienmaklerin gemacht. Das passte ja auch gut zu meinem BWL-Studium. Schon wieder war ich im Verkauf gelandet. Jetzt waren es Häuser und Wohnungen.

Mein geheimer Wunsch, Berufsfindungscoach zu werden, hat mich natürlich auch da nicht los gelassen.

BERUFLICHE NEUORIENTIERUNG? SICHERHEIT ODER TRAUMJOB?

Man muss wirklich all seinen Mut zusammennehmen, wenn man seine eigenen Wünsche und Vorstellungen im Beruf ausleben will. Das direkte Umfeld und auch man selbst geht da in der Regel nicht gerade aufbauend mit einem um. Noch krasser ist es für Menschen, die in einem sogenannten „sicheren“ Job arbeiten. Denn da gibt man ja die „Sicherheit“ auf. Aber wie sicher ist Etwas, von dem man sicher weiß, dass man es nicht mehr wirklich machen will?

WELCHER BERUF PASST ZU MIR? WIR FINDEN DEINEN INDIVIDUELLEN TRAUMBERUF!

Unsere inneren Sehnsüchte treiben uns an. Tag und Nacht. Aber sie sind nicht zielgerichtet. Nur wenn wir sie zu konkreten Bildern werden lassen, wird auf einmal die Richtung klar. Dann geht es vorwärts. Diese Bilder freizulegen und zu aktivieren ist ein großes Erlebnis und  Abenteuer. Und genau da werde ich Dich hinführen. Dann findest Du Stück für Stück Deinen Weg durch die großen Baustellen des Lebens und meisterst am Ende auch die größte berufliche Neuorientierung.

LASS UNS STARTEN!

https://frau-simon.de/wordpresss/traumberuf-finden/

DEINE JULIA SIMON